Texte, Bilder, Fragen rund um Glocken und ums Beiern

Wann üben die Beiersleut?

Geschichte des Beierns, Techniken, Noten - und vieles mehr:

Peter Peiffer und Dr. H. Isenberg beim Treffen der Beierleute in Bornheim Brenig 17.05.2004

Ein großes Problem für die Spieler ist das Üben, denn einerseits gibt es ohne Fleiß keinen Preis, anderseits kann man nicht den ganzen Ort an der Übungsstunde teilnehmen lassen. Weiter...

Wer mehr über das Beiern erfahren will, über seine Geschichte, die verschiedenen Techniken, wer sich für eine Notensammlung interessiert, sollte das Buch von Alois Döring lesen. Mit freundlicher Genehmigung des Autors und des Amts für rheinische Landeskunde in Bonn haben wir einige Bilder daraus ins Netz gesetzt. Klicken Sie auf das Buch, wenn Sie mehr sehen wollen!

Die Glocken in den Bistümern Aachen, Essen, Köln

Wer mehr über die Glocken des (Erz)Bistümer Aachen, Essen und Köln erfahren will, sollte die Online-Glockenbücher des früheren Glockensachverständigen für die Bistümer Aachen und Essen sowie das Erzbistum Köln, Gerhard Hoffs, zu Rate ziehen.

Gerhard Hoffs dokumentiert hier die Klanganalysen, die Inschriften (mit Namen oder Patronat) und die Beurteilungen der Glocken.

Für das Bistum Aachen: www.glockenbuecherbaac.de

Für das Bistum Essen: www.glockenbuecherbes.de

Für das Erzbistum Köln: www.glockenbuecherebk.de